© Lebenshilfe/David Maurer
Sozial- und Heilpädagogische Familienhilfe

Ambulante Sozial- und Heilpädagogische Familienhilfe

Die ambulante Sozial- und Heilpädagogische Familienhilfe unterstützt Familien, die sich in Krisen- und Belastungssituationen befinden und mit deren Bewältigung sie alleine überfordert sind.

Die Heilpädagogische Familienhilfe unterstützt hierbei speziell Familien, in welchen bei einem oder mehreren Familienmitgliedern eine geistige, körperliche oder seelische Behinderung vorliegt. Es ist eine aufsuchende Unterstützungsform, wobei die Hauptaufgaben in der Begleitung, der Unterstützung und Bewältigung von Erziehungs- und Alltagsaufgaben, der Lösung von Konflikten und Krisen und dem Kontakt mit Ämtern und Institutionen liegen.

Die Anfragen zur ambulanten Unterstützung erfolgen nur durch das Jugendamt. Daher müssen sich die Familien bei Unterstützungsbedarf zunächst an das Jugendamt Buxtehude wenden.

Die Mitarbeiter arbeiten in festen Gruppen. Dabei werden sie von Fachkräften angeleitet und unterstützt. Ein strukturierter Tagesablauf und das Arbeiten in einer Gruppe geben Orientierung. Sie arbeiten dabei so selbstständig und eigenverantwortlich wie möglich. Weitere Unterstützung und Beratung bekommen Sie von verschiedenen Fachdiensten.

So unterstützen wir

Unsere Unterstützung wird auf die Bedarfe der Familie ausgerichtet und beinhaltet beispielsweise:

  • Unterstützung bei der Bewältigung des Familienalltags
  • Begleitung der Eltern bei der Versorgung und Erziehung ihrer Kinder
  • Förderung der Eltern-Kind-Bindung
  • Unterstützung der Eltern bei der Lösung von Konflikten und Krisen
  • Förderung und Hilfe bei der Entwicklung von Alltagskompetenzen und sozialer  Kontakte
  • Hilfestellung und ggf. Begleitung bei Kontakten zu Ämtern und Behörden
  • Mithilfe bei der Gestaltung von Freizeitaktivitäten und bei der Teilnahme an Gruppenangeboten

Da der Unterstützungsbedarf der Familien sehr unterschiedlich ist, werden die Aufgaben und Ziele gemäß des Prinzips „Hilfe zur Selbsthilfe“ individuell formuliert und entsprechend fortwährend angepasst. Dabei stellt die Teilhabe der Familienmitglieder an den Unterstützungsmaßnahmen ein unverzichtbares Element der Hilfe dar.

Die Arbeit ist gekennzeichnet durch die Vernetzung, die interdisziplinäre Zusammenarbeit und den Austausch mit anderen Institutionen, wie beispielsweise Schulen, Jugendämtern, Ärzten und Therapeuten. Dies findet stets in Absprache und mit Zustimmung der einzelnen Familien(-mitglieder) statt. Die Sorgeberechtigten tragen dabei fortwährend die Hauptverantwortung für die Bildung und Erziehung ihrer Kinder.

Ansprechpartnerin

Bianca Ebener

Sozial- und Heilpäd. Familienhilfe

Hauptstraße 39
21614 Buxtehude

Tel. 04161-7430-131

Mobil-Nr. 0160-97910941

E-Mail schreiben