© Lebenshilfe/David Maurer
Freizeit & Sport (Offene Hilfen)

Unsere "Offenen Hilfen"

Die Offenen Hilfen verfolgen das Ziel, junge und alte Menschen mit Behinderungen in ihrem alltäglichen Leben zu unterstützen und ihnen dabei ein größtmögliches Maß an Selbständigkeit zu ermöglichen. Den Eltern und Angehörigen bieten wir Unterstützung und Entlastung im Alltag.

Die Einbeziehung regionaler Freizeit-, Kultur- und Bildungsangebote ermöglicht die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in Buxtehude und Umgebung. Die Offenen Hilfen sind eine Ergänzung der bestehenden Hilfe- und Förderangebote der Lebenshilfe Buxtehude e.V..

Sagen Sie uns, welche Unterstützung Sie benötigen. Vieles ist machbar! Gerne beraten wir Sie über Finanzierung und Kosten der unterschiedlichen Angebote.

Zielgruppe

Die Offenen Hilfen bieten Menschen mit Behinderung und ihren Angehörigen Assistenz-, Betreuungs- und Freizeitangebote.  Groß und Klein können die Angebote der Offenen Hilfen in Anspruch nehmen.

Zu den Angeboten gehören Einzelbetreuung, Gruppenbetreuung, Ausflüge, Ferien- und Reiseangebote. Die Angebote können über die verschiedenen Leistungen der Pflegekasse in Anspruch genommen werden. Bitte sprechen Sie uns an wenn Sie dazu Fragen haben.

Pädagogisches Leitbild, Aufgaben und Ziele

Jeder Mensch hat das Recht, gemeinsam mit anderen seine Freizeit zu erleben. Freizeit ist Spiel, Sport und Spaß

Die Offenen Hilfen planen jährlich ein buntes Programm nach den Wünschen der Teilnehmer. Darüber hinaus entstehen auch  zwischendurch neue und kreative Ideen für die Freizeitgestaltung.

Einen großen Teil der Angebote finden Sie im Heft „Unsere Angebote“, welches jährlich erscheint.

Das sind wir – MitarbeiterInnen

In den Offenen Hilfen werden die TeilnehmerInnen vorwiegend von ehrenamtlichen HelferInnen betreut. Ganz individuell oder in Gruppen werden Freizeitangebote.

Unsere Angebote

Die Einzelbetreuung ist ein individuelles Angebot im häuslichen Umfeld der Teilnehmer. Ehrenamtliche HelferInnen gestalten die Freizeit nach den Wünschen der TeilnehmerInnen. Die Einzelbetreuung schafft in den Familiensystemen Entlastung und ermöglicht die Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben.

Getreu unseres Leitbildes, bieten wir eine breite Spanne von Aktivitäten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Dazu zählen monatliche Ausflüge, sowie wöchentliche Gruppenangebote. Tanzen, Klettern und Disco sind nur einige davon.

In der Planung und Organisation unserer Reiseangebote berücksichtigen wir verschiedenste Aspekte der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Unterkunft und ein buntes Programm sind dafür die wichtigsten Säulen des Freizeiterlebnisses.

Seit einigen Jahren, fahren unsere Gruppe gemeinsam mit der Lebenshilfe Stade auf Ferienreise. Dies bietet unseren Teilnehmern auch im Ferienort die Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen.

Die Reisekosten können über die zur Verfügung stehenden Gelder der Pflegeversicherung abgerechnet werden.

Je nach Jahresplanung unserer Tagesbildungsstätte, bieten die Offenen Hilfen ergänzend zu diesem Angebot Ferienspaßwochen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an.

In den Ferienspaßwochen werden Tagesausflüge unternommen und den TeilnehmerInnen vor Ort die Möglichkeit einer schönen Ferienzeit geboten.

Durch ständige Netzwerkarbeit, ergeben sich auch außer der Reihe neue Angebote in Kooperation mit örtlichen Vereinen und Verbänden.

„Inklusion einfach machen“

Im Rahmen des Projektes „Inklusion einfach machen“ von Aktion Mensch, gestalten wir seit Januar 2019 inklusive Angebote im Bildungs-und Kulturbereich für Erwachsene Menschen.

Durch neue Kooperationen in der Stadtteilarbeit und im Kulturellen Bereich, werden neue Angebote geschaffen, die allen unseren TeilnehmerInnen die Möglichkeit eröffnen ihre Freizeit zu gestalten.

„Inklusionsprojekt“

Im Juni 2017 ist bei der Lebenshilfe Buxtehude der Startschuss gefallen für das von Aktion Mensch geförderte Projekt zur Erhöhung der Inklusion im Freizeitbereich.

Menschen mit Beeinträchtigung soll ermöglicht werden, gleichberechtigt an Kultur- und Freizeitangeboten in der Stadt Buxtehude teilzunehmen. Es geht in erster Linie darum, die vorhandenen Möglichkeiten auszuschöpfen und an den Aktivitäten, die im direkten Lebensumfeld angeboten werden, zu partizipieren. Es sollen keine speziellen Angebote für Menschen mit Beeinträchtigung neu geschaffen werden, sondern die Teilhabe an vorhandenen Angeboten ausgeweitet werden. Das Projekt ist vorrangig auf Freizeit, Sport, Bildung und Kultur ausgerichtet.

Ansprechpartnerin für Reisen-, Ferien und Gruppenangebote

Swantje Peper

Offene Hilfen

Apensener Straße 93
21614 Buxtehude

Tel. 04161 – 74 30 -123

Fax 04161 - 74 30 -115

E-Mail schreiben

Ansprechpartnerin für Einzelbetreuung

Linda Reichl

Offene Hilfen

Apensener Straße 93
21614 Buxtehude

Tel. 04161 – 74 30 -121

Fax 04161 - 74 30 -115

E-Mail schreiben