© Lebenshilfe/David Maurer
Frühförderung

Frühförderung

Die Entwicklung jedes Kindes verläuft sehr unterschiedlich und manchmal kommt es vor, dass ein Kind in seiner Entwicklung individuelle Unterstützung und Förderung benötigt.

Unsere Zielgruppe

Die Angebote der Frühförderung richten sich an Familien mit entwicklungsverzögerten, behinderten oder von Behinderung bedrohte Kinder vom Säuglingsalter bis zum Schuleintritt.

Unsere Pädagogik: Aufgaben und Ziele

Wir fördern Kinder in ihrer körperlichen, sprachlichen, kognitiven, sozialen und/ oder emotionalen Entwicklung sowie in den Bereichen der Wahrnehmung. Dies erfolgt durch gezielte spielerische Angebote.

Wir gehen von den Fähigkeiten und Möglichkeiten des Kindes aus und orientieren uns am ganzheitlichen Konzept seiner Lebensumwelt.

Wir stimmen die individuellen Fördermaßnahmen aufeinander ab.

Wir arbeiten interdisziplinär mit anderen Fachkräften, Institutionen und Therapeuten zusammen.

Wir informieren Sie über Leistungen und weiterführende Hilfen und unterstützen bei der Beantragung.

Das sind WIR- Mitarbeiter*innen

Unser Team besteht aus Mitarbeiter*innen verschiedener Berufsgruppen:

  • Dipl. Heilpädagog*innen, Dipl. Sozialpädagog*innen, Dipl. Pädagog*innen
  • Dipl. Psycholog*innen
  • Physiotherapeut*in, Ergotherapeut*in

Unsere Angebote

Wenn Sie sich unsicher sind, was die Entwicklung Ihres Kindes angeht oder Sie ein Entwicklungsrisiko vermuten, können Sie das offene Beratungsangebot jederzeit in Anspruch nehmen. Es ist vertraulich und kostenfrei.

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Perspektiven für Sie und Ihr Kind. Sie kennen Ihr Kind am besten und entscheiden alle weiteren Schritte.

Für die Familien entstehen keine Kosten. Sie werden vom Träger der Eingliederungshilfe (Landkreis Stade) übernommen. Wir unterstützen Sie bei der Antragstellung der Frühfördermaßnahme.

Bei Bewilligung der Frühfördermaßnahme erfolgt die individuelle Förderung in den unterschiedlichen Entwicklungsbereichen. Dies geschieht durch gezielte spielerische Angebote in der Familie, in der Kindertagesstätte oder in den Räumen der Frühförderstelle.

Weitere Angebote:

  • Fachberatung für Kindertagesstätten und andere Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Einzelintegration in Kindertagesstätten
  • Sozialpädagogische Familienhilfe mit dem Schwerpunkt Heilpädagogik (SpFhH)